über die Gruppe

GGardening gibt es als wachsende Gruppe seit 2008 als Teil des KuKuMA- Netzwerkes.

KuKuMA = ein dezentrales Netzwerk für Kunst-, Kultur- und Medien Alternativen mit selbständigen Gruppen in verschieden Bereichen (z.B.: Veranstaltungsraum, Zeitungsprojekt, Projekt-Planungsgruppe, uvm.).

Ein starkes Ziel des Netzwerkes ist gegenseitiges Unterstützen sowie das ermöglichen und realisieren von Ideen und Projekten die gegenkulturelle Alternativen zur neoliberalen Hegemonie (=Vorherrschaft) darstellen.

GGardening = eine selbständige Gruppe in diesem Netzwerk die sich mit Stadtbegrünung und Guerilla Gardening theoretisch und praktisch auseinandersetzt.

Begrünungsaktionen mittels Seedbombs (Rezept in kürze) und intensiver allgemeiner Austausch über die Thematik Stadtbegrünung stehen ebenso an wie konkrete Begrünungs Aktionen von Brachflächen und Baulücken.

Die Ziele und Motivationen der Aktivist*innen sind unterschiedlich, Kernpukte sind u.a.: Raumnahme, ökologischer Lebensraum, beleben von öffentlichen Raum, soziales Miteinander, Stadtbegrünung, sozialer Aktivismus, Rückeroberung von Natürlichen Räumen, arbeit gegen Gentrifizierung, Spaß an Gartenarbeit, direkte Lebensmittelversorgung, Allmende, und vieles mehr…

Die Gruppe ist offen, wenn du interesse hast dich zu beteiligen, kannst du dich einbringen und mitmachen!

in diesem Sinne:

“Begrünung findet Stadt
hier entsteht ein Gemeinschaftsgarten,
für eine grünere, lebenswertere Stadt!
Jede/r kann, darf, soll mitmachen…”