Protokolle Längenfeld-Gartentreffen 2+3/2013

Protokoll vom Gartentreffen am 21.2.13
Abgesehen von einigen gärtnerischen Dingen wurden beim gestrigen Treffen die folgenden Punkte besprochen bzw. Vorschläge gemacht. Wir bitten euch hierzu um eure Meinungen innerhalb der nächsten 14 Tage – vor allem Punkt 2 sollte, so es keine Einwände gibt, bald angegangen werden.

1. Organisation/ Struktur der Mailinglisten
Um künftig Verwechslungen bezüglich Zuständigkeiten zu vermeiden wurde folgendes vorgeschlagen:
– Die Mailingliste „Ggardening_intern“ bleibt was sie ist und wird für die interne Kommunikation der „Guerilla Gardening Wien“-Gruppe verwendet.
– Die Mailingliste „Ggarden_laengenfeld“ wird zur „internen“ Gartenliste, die für die Kommunikation zwischen den aktiven Gärtner*innen des Längenfeldgartens verwendet wird.

Für Leute, die sich nur passiv für den Garten interessieren und jetzt noch auf der „gg_laengenfeld“- Liste oben sind ( derzeit ca. 60 Leute) wird ein Längenfeldgarten Newsletter entstehen – dieser wird auf der Seite des Gartens (www.laengenfeldgarten.at) verfügbar sein und in regelmäßigen Abständen Infos über die Aktivitäten aller Projekte im Garten geben. Die Details hierzu werden natürlich noch besprochen.

Wer sich jetzt schon selbstständig von der Ggarden_laengenfeld – Mailingliste abmelden will, kann das hier tun: https://lists.lnxnt.org/mailman/listinfo/ggarden-laengenfeld

2. Verlegung der WC- Container neben dem Garten und Mulchwiese
Wie ihr alle wisst, werden ab dem Frühling bisher immer 2 Chemieklos direkt neben den Garten gestellt. Diese sind nicht nur optisch ein Graus, auch ihr Geruch ist schwer zu ignorieren. Dazu kommt, dass sie durch ihre abgelegene Lage leider den einen oder anderen Gelangweilten dazu motiviert sie umzuschmeißen – mit dem Resultat, dass die blaue Giftbrühe überall herumschwimmt.

Deshalb möchten wir in diesem Jahr den Leuten von der Stadt zuvor kommen und uns rechtzeitig darum bemühen, die 2 WCs an einen anderen Standort zu verlegen. Einen Vorschlag dafür findet ihr im Anhang.

Abgesehen davon gibt es den Wunsch, ein Stück Rasenfläche als Mulchwiese für den Garten zu bekommen.

Bezüglich dieser zwei Punkte möchten wir uns an den Bezirk bzw. an die Parkverwaltung (MA42) wenden um zu versuchen, dies umzusetzen.

3. Hochbeet/Hügelbeet für Wurzelgemüse und Kartoffeln
Wer hat Lust, sich an diesem Projekt zu beteiligen?
Wo könnte im Garten ein geeigneter Standort dafür sein?
Wann ist der richtige Zeitpunkt dafür?

Abschließend möchte ich Euch nochmal daran erinnern, dass es am kommenden Sonntag, dem 24.2. noch einmal die Möglichkeit gibt, ab 19:00 gemeinsam die kommende Gartensaison vorzubereiten. Natürlich sind auch Neuzugänge herzlich willkommen.

3. Gartentreffen 24.2.13.

Besprochene Punkte:
D. wird sich um Salat und Kohlrabi kümmern.
Bald werden erste Tomaten, Gurken und Paprika ausgesät im Haus – wer hat ein helles Fenster und möchte sich beteiligen?
Im März sollen ein paar Sträucher gepflanzt bzw. umgepflanzt werden – wer hat Erfahrung und möchte mithelfen?
Vorschlag unten bei den 2 langen Beeten Folientunnel zu bauen als Frühbeet – wer tüftelt mit?
Der kleine untere Kompost wird umgeschichtet und daraus ein Hochbeet gebastelt – wer bastelt mit?

Hier eine Liste des vorhandenen Saatguts, dass natürlich gerne geteilt wird:
Baumspinat
Buschbohnen
Sojabohnen
Erbsen
Gurken
Haferwurzel
Karotten
Kürbis (unklare Sorte)
Mais
Paprika mild, scharf
Radieschen
Ruccola
Spinat
Tomaten ( verschied. Sorten)
Frühlingszwiebel
Gemüsezwiebel

Basilikum
Dille
Kresse
Petersilie
Salbei

Distel
Kamille
Malve
Johanniskraut
Ringelblumen
Schafgarbe
Zitronenmelisse
Tagetes

Folgendes Saatgut bzw. Pflanzen gibt es nicht – d.h. müssen noch aufgetrieben werden, wenn sie in dieser Saison im Garten wachsen sollen:
Kartoffeln (alte Sorten)
div. Kohlgemüse (Jungpflanzen)
Lauch
Linsen
Mangold
Melanzani (Jungpflanzen)
Rote Rüben
Stangensellerie
Zucchini
Knoblauch
div. Getreide
div. Kräuter (Brunnenkresse, Koriander, mehr Schnittlauch und Petersilie für die Nachbarschaft)

Ableger von:
Heidelbeeren
Himbeeren
mehr Stachelbeeren
Ribiesel
Lavendel

anonymisiertes Protokoll – 1.Längenfeldtreffen 2012

Protokoll vom Treffen am 20.1
Treffpunkt: Hawidere (Ullmannstraße)
Punkte:

1) wichtige Termine:

Am 23.1 (mi) und am 12.3 finden im Tüwis Hofladen (Peter-Jordan-Straße 76; 1190) Saatguttauschtage statt. Von 15:00 bis 18:00! wer also Zeit hat: hinschauen!

Demnächst gibt es ein Einstiegstreffen für neue Gärtner und Gärtnerinnen in der Lobau für das Landwirtschaftsprojekt Grünstern LoBauerinnen. Dort stehen 4000 m² Acker zur Verfügung.
ort: Grätzllabor an der Reichsbrücke; Lassallestrasse 40 Stiege 3 Tür 37
wann: ?? datum unklar – bitte um kommentare!

2) Was hat sich im Garten getan?

Im Herbst haben fleißige Gärtnerinnen Kompostbehälter aus Einwegpaletten gebaut. Paletten dafür von einem Spengler. Der Spengler befindet sich in der Nähe vom Garten und kann jederzeit Einwegpaletten, Karton und Folie spendieren.

3) Idee: für den Garten ein Hochbeet zu bauen. Ein Hochbeet wäre ideal für den Anbau von Wurzelgemüse (Karotten, Pastinaken, Sellerie, rote Rüben,…). Wer hat Lust mitzumachen?

4) Kräuterspirale wird dem Permakulur-Workshop überlassen …

5) Regentonne: Die vorige Regentonne ist kaputt gegangen. Woher bekommen wir eine Neue? Altmetall?

6) Nach den Eisheiligen – Mitte Mai – gibt es eine gemeinsame Pflanzaktion!

7) Welches Gemüse wird in der nächsten Saison angebaut?
Fisolen, Paprika, Tomaten, Melanzani, Gurken, Kürbis, Zucchini, Salate, Bohnen, Kartoffel, Linsen, Karotten, Kohlrabi, Stangensellerie, Weißkraut, Kohl, Kohlsprossen, Lauch, Spinat, Mangold, rote RÜben, Speiseamaranth 🙂

8) Ein Organisationsplenum (für Gartenarbeit, Hochbeet,…) sollte mitte Februar stattfinden!

9)Nachfragen bei diversen CSA oder Bio-Betrieben wegen Saatgutspenden.

10) Ein “fixer” gemeinsamer Gartentag für die nächste Saison ist erwünscht. wann? Samstags?

Liebe Grüße,
Längenfeldgarten

– Danke für das Protokoll A* !!!

der Guerilla Garten als informeller Lernort und sozialer Freiraum

Bachelorarbeit von Barbara Graf
Der Guerilla Garten als informeller Lernort und sozialer Freiraum

am Beispiel des Laengenfeldgartens in Wien
BACHELORARBEIT_GRAF_Version2012″ title=”Batchelorarbeit Barabara Graf v.2012″ target=”_blank”>>BACHELORARBEIT_GRAF_Version2012

RadioSendung: Subsistenz in Stadt und Land

zum Hören und weiter lesen unter: http://cba.fro.at/63698

Subsistenz oder genauer: Subsistenzwirtschaft ist eine Wirtschaftsform, in der für den eigenen Bedarf produziert wird.
Güter werden nicht – wie in der Marktwirtschaft üblich – gegen Geld getauscht, sondern gegen andere Güter.
Allerdings können auch in der Subsistenzwirtschaft Güterüberschüsse auf lokalen Märkten verkauft werden, um dann notwendige Investitionen, wie zum Beispiel Werkzeuge, Salz o.ä., tätigen zu können.
Eng verbunden mit der Subsistenzwirtschaft ist auch das Konzept der Ernährungssouveränität.

Gartenpicknick

Liebe Gärtner*innen!

Am Samstag den 9.6. machen wir ein Gartenpicknick zu dem ihr alle herzlich eingeladen seid! Wird ja höchste Zeit, dass wir uns mal alle die im Garten aktiv sind kennen lernen!

Es wäre super, wenn ihr ein bisschen was mitbringt, Essen, Trinken, Picknickdecken und so 🙂

Spread the word and spread the seeds!
die Gärtner*innen vom Längenfeld

Einladung zum Picknick

Gartenwanderungen

Yay der Blog geht wieder!

Am Freitag gibts zwei Gartenwanderungen:
1) Die GB* macht einen “GARTEN-STADT MEIDLING Rundgang“, Start bei der Ubahn Station Längenfeldgasse.

2) Gartenpolylog macht eine “Führung durch Wiener Gemeinschaftsgärten“.  (infos gibts nur nach Anmeldung, start 15:00)

Wir sind am Freitag Nachmittag im Längenfeldgarten und erwarten die ganzen interessierten Besucher 😉

Die Gärtner*innen vom Längenfeld

Gartentreffen

Liebe Gärtner*innen!

Ihr habts es erraten, wir treffen uns wie immer am Samstag gegen 15:00 im Garten 🙂

Ich habe so den Verdacht, dass im laufe des Nachmittages ein Auto voller Ziegel auftauchen wird, aus denen wir im Garten was hübsches bauen* können. Deswegen wärs sehr cool wenn Leute beim Ausladen mithelfen könnten.

Spread the Word and Spread the Seeds!
Die Gärtner*innen vom Längenfeld

*Ok, Ok so viele werdens wohl doch nicht sein, aber es wird uns sicher was einfallen 😉

Garten-Doppelpack

Liebe Gärtner*innen!

Am Freitag gibts um 17:00 eine kleine Gartenführung. Danach wollen wir die Eröffnung von Das Bäckerei besuchen. Und wer weiß, je nach Lust und Laune noch zur 6 Jahres Party des Metalabs pilgern (für alle die noch nicht genug haben:) Uff Partystress 😀 , ich glaub wir werden eher zum PerpetuuMobile – Frühlingserwachen schauen. Mal sehen…

Am Samstag werden wieder ein paar Leute von uns zum allwöchentlichen Garteln im Garten sein (ab ca 15:00)! Schaut vorbei!

Spread the Word and Spread the Seeds!
Die Gärtner*innen vom Längenfeld