ErNteFesT im LÄnGeNFeldGaRten

am Sonntag 2. OkTobeR

ab 15Uhr: gemeinsames Kochen/Ernten/Wintersaaten ausbringen/Beete versorgen
helfende Hände und (gedumstertes) Gemüse für die Vokü sind sehr willkommen!!

17 Uhr: offenes Gartentreffen
bei einem gemütlichen Picknick wollen wir die Gartensaison revue passieren lassen, feiern und Pläne für die nächste Saison schmieden sowie Neuinteressierten einen Einblick/EInstig ins Guerilla-Gartenleben ermöglichen

  • Rückblick/ Vorblick&Visionen für kommende Saison
  • wer organisiert den Garten im nächsten Jahr?
    da aus unterschiedlichen Gründen einige der aktiven Träger*innen des Gartens aus dem guerilla gardening Netzwerk (ggardening.blogsport.eu) in der kommenden Saison nicht mehr dabei sein können, werden dringend Menschen gesucht, die als Gruppe den Garten weiter organisieren, betreuen und gestalten. Alle interessierten Menschen und Gruppen sind herzlich eingeladen! Der Platz ist da!! Mitten in der Stadt wurde aus einem leeren Rasen ein vielfältiger Garten geschaffen – lassen wir ihn weiter sprießen!

ab 19 Uhr: gemeinsam Feiern

  • Vokü / BaR
  • Jamsession ( Instrumente mitbringen!)
  • Feuershows ( open stage ; )

*bei Regen Verschiebung (wahrscheinlich aug Montag 3.10. – Infos auf ggardening.blogsport.eu) – ansonsten warm anziehen! und Decken, Kekse,Tee und Kuschelfreund*innen mitbringen ; ) !

22. September: Aktion PFLANZBAR

Am 22.9. ist wieder “Autofreier Tag” – diesmal nicht nur mit RasenAmRing sondern vielen dezentralen Aktionen, die darauf aufmerksam machen wollen, dass jeder Raum zum Freiraum werden kann – wenn mensch sich diesen aktiv aneignet und eigenständig gestaltet! Das Programm findet ihr unter: www.autofreiestadt.at

Aktion”PFLANZBAR”
Diese Stadt gehört nicht den Autos! Die Stadt gehört uns Menschen, die sie bewohnen, bespielen, beleben! Die Stadt ist unser LEBENSRAUM und muss daher auch von UNS und nach UNSEREN Bedürfnissen gestaltet werden! Lass dich nicht verdrängen – sondern lass deine Visionen einer Lebenswerten STadt Wirklichkeit werden! DIese Stadt ist GESTALTBAR!

Für 2 Stunden nehmen uns ein STück Straße zurück – anstelle eines Parkplatzes kann mensch an der temporären “PFLANZBAR” selber “Moosgraffitti” und “Seed-bombs” mixen!

Wann: 22.September, ab 12:00 Aufbau, 14:00 bis 16:00 “BARbetrieb”
Wo: Schönbrunnerstarße 118, 1050 / vor der Kulturwandelwerkstatt
anschließend übersiedeln wir in einer Fahrradkaravane zum RAsenAmRing (Opernring) um gemeinsam für eine autofreie STadt weiter zu feiern!

Komm vorbei!
Eine andere Stadt ist PFLANZBAR!

nur bei angenehmen “draußen-verweil-wetter”!

jeden Dienstag JOUR FIXE im Garten!

ab sofort gibt es neben informellen spontanen Gieß- und Gartelaktionen jeden Dienstag Nachmittag die Möglichkeit einander gezielt zum gemeinsamen Gärtnern und Austauschen im Längenfeldgarten zu treffen!
Zusätzlich gibt es jeden 2. Dienstag im Anschluss ein Garten-Koordinationstreffen, wo Dinge in und um den Garten wie Materialbeschaffung, Gießplan, Feste, Aktionstage besprochen, geplant und Organisiert werden. Schau vorbei und bring dich ein!

Jour fixe: Gemeinsames Garteln im Längenfeld
Jeden Dienstag ab 17:00

Juni Termine:
14.6. / 21.6. /28.6.

Garten-Koordinationstreffen
Jeden 2. Dienstag um 19:00 im Längenfeldgarten
(bei Regen im Kaleidoskop, Schönbrunnerstraße 91, 1050 Wien)

Juni Termine:
14.6. / 28.6.

Die ideale Möglichkeit aktive Menschen aus dem Längenfeld einmal kennen zu lernen, etwas über CARETAKER oder KuKuMA zu erfahren, neue Ideen was im Garten stattfinden könnte einzubringen oder bei der Ornaisation mitzuwirken. Interessierte sind immer willkommen!

 

30. Mai: Garten-Koordinationstreffen

Wir treffen uns um uns über aktuelle Themen im und um den Längenfeldgarten auszutauschen und weitere Aktivitäten im Garten zu planen.
Alle Interessierten sind eingeladen dazuzustoßen und sich einzubringen.

Bei Sonnenwetter  ab 19:00 im Längenfeldgarten, bei argem Regen im Kaleidoskop, Schönbrunnerstraße 91, 1050 Wien

wer davor lust auf gemeinsames Garteln hat, kommt am besten schon um 17:00 ; )

Aktuelles aus dem Längenfeld-Garten

*Plakatausstellung: An der Mauer beim Garten gibt es eine kleine Ausstellung zur Geschichte des Gartens und wieteren bisherigen Aktionen des guerill gardening Netzwerks.
*Es gibt nun eine Kiste mit Werkzeug, den Code für das Zahlenschloss erfährt ihr von Gärtner*innen vor Ort
*Beete graben! – der garten wächst – mittlerweile gibt es die ersten Beete auf der unteren Etage. Viele Menschen bringen Pflanzen, vor allem braucht es aber auch neue Beete um diese alle einzupflanzen! – Mitgrabende willkommen!
*WASSER: bei der Hitze brauchen die Pflanzen ganz besonders viel Wasser. Am besten geht das gießen mit dem Schlauch – dafür braucht es allerdings 2 Menschen (eine Person muss am Wasserhahn anhalten und den Hebel drücken, die andere gießen) ansonsten gibt es auch eine Gießkanne. – Bitte nicht auf die Pflanzen auf der unteren Ebene vergessen!
Tipp: beste Gießzeit ist früh morgens, auch Nchmittag geht, Mittagshitze ist nicht so gut.

Kompost her – Holz weg Aktion

KOMPOSTHOLAKTION am Dinstag 24.5.
Komposterde  ist aus, daher soll am Dienstag wieder vom Mistplatz gratis komposterde geholt werden. Damit wir wieder einiges herbringen können, würden wir noch Unterstützer*innen benötigen!
Check dir ein Lastenfahrrad vom Lastenradkollektiv oder
komm einfach mit großem Rucksack und Fahrrad mit Packelträger!
Wann: Dienstag 24.5., 15:30
Wo: Mistplatz Sonnleitgasse im 10. Bezirk (nahe Matzleinsdorferplatz)

HOLZ WEGBRINGEN im Anschluss
Die Werkzeugkiste ist fertig, wir brauchen also vorerst kein Holz mehr. Es liegt aber ziemlich viel Holz im Graten rum, was erstens nicht so fein aussieht und zweitens gefährdet ist bei Sturm herumzufliegen und in den Beeten zu landen. Am Besten also wir bringen das was wir nicht mehr brauchen wieder weg.
Die idee war es gleich am Dienstag im Anschluss an das Kompostholen zu machen – da wir ja da schon mit Lastenrädern unterwegs sind.
Wer davor schon im Garten vorbeifahren kann, könnte was zum Mistplatz mitnehmen, da gibt es einen Sperrmüll.  Ansonsten fahren wir im Anschluss gemeinsam noch Holz wegbringen.
Mithelfende sind sehr willkommen!!

critical mass meets guerillagardening / längenfeld

Mai critical mass in Wien, 20.5.2011

Am 20.5. ist es wieder so weit! Voller Vorfreude auf einen bunten Sommersonnenride – hier ein kleiner Vorblick auf die nächste spontane Zusammenkunft – erstmals hostet bei guerilla gardening wien (ggardening.blogsport.eu)
Wie gewohnt treffen wir uns um 16:30 am Schwarzenbergplatz um gegen 17:00 gemeinsam loszuradeln.

Querfeldein geht es dann durch Wien geschwind – doch voller Schrecken müssen wir entdecken, dass da gar keine Felder sind – keine Früchte an den Bäumen, von Gemüse ganz zu träumen – für ein paar Priviligierte hinter Zäunen. Der öffentliche Raum ist mit Autos vollgestellt, Werbeflächen dominieren die Welt, kaum Zutritt zu Orten ohne Geld! Die ganze Stadt?! – Nein ein kleiner Garten leistet Widerstand – Menschen nahmen den Spaten zur Hand – seither gestalten sie wieder selbst ihr Land! Viel Kräuter und Gemüse wachsen hier schon – drum feiert mit uns die 2. Saison! Mit der CM direkt in den Längenfeld-Gemeinschaftsgarten, wo Vokü und Soli-Bar schon auf euch warten!
Für alle die dann noch Energie haben, gibts gemeinsames Gießen, Beeteumgraben, – oder doch Planschbeckenbaden?! – auf dass weitere Felder sprießen!

Bis dann zum Feste – liebe radelnden Gäste,
wünschen wir nur das Beste!

gibt’s nur Regen statt Sonnenschein, kehren wir in die Bikekitchen ein, dann bitte nicht traurig sein, wir laden euch gern ein andermal ein ; )
Infos zur CM unter: http://www.criticalmass.at

 

Gemeinsames Garteln

am Donnerstag treffen sich bei Sonnenwetter wieder einige Guerilla Gärtner*innen im Längenfeldgarten. Es gilt neue Beete anzulegen und die Werkzeugkiste fertig zu bauen! Mithelfende willkommen!

Wer hat bitte mitbringen:
– Grabwerkzeug (Spaten, Schauefeln, Spitzhacken..)
– Hämmer, Nägel, Sägen, Brecheisen (um Paletten zu zerlegen ; )
– Schaniere (um den Deckel der Kiste zu montieren)
– Schlossvorrichtung

Bautag im Garten

Um 17:00 im Längenfeldgarten. Es soll eine Kiste gebaut weren, wo wir Gartenwerkzeug regengeschützt lagern können. Auch eine Umrandung für den wachsenden Komposthaufen soll entstehen.
Mitbauer*innen willkommen! Nebenbei wird natürlich wieder gegärtnert – neue Beete graben, jäten, gießen…
wer hat/besorgen kann bitte mitbringen:
jede Menge Bauholz (z.B. Paletten – bei baustellen fragen ; ) am besten wärs  wenn auch 2m lange Bretter dabei sind!
Werkzeug: Hämmer, Handsägen, Akkubohrer? Scharuaben?
Nägel
Schaniere